close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Gemüse-Antipasti

Aus LECKER-Sonderheft 2/2012
3
(10) 3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  •     etwas + ca. 15 EL Olivenöl 
  • je 2   rote und gelbe Paprikaschoten  
  • 2   kleine Zucchini  
  • 1 (ca. 200 g)  Aubergine  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  •     Meersalz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Ofengrill vorheizen. Ein Backblech mit etwas Öl bepinseln. Paprika putzen, waschen und längs halbieren. Die Kerne und Trennwände entfernen. Paprika mit der Haut nach oben auf das Blech legen und unter dem heißen Grill 10–12 Minuten rösten, bis die Haut Blasen wirft und anfängt sich dunkel zu verfärben.
2.
Paprika mit einem nassen Küchentuch abdecken und abkühlen lassen.
3.
Zucchini und Aubergine putzen, waschen und in ca. 1⁄2 cm dünne Scheiben schneiden. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Auberginen darin in 2 Portionen unter Wenden kräftig anbraten. Herausnehmen und in eine Schüssel geben.
4.
Zucchini in 2 EL Öl ebenso anbraten. In eine zweite Schüssel geben.
5.
Für die Marinade Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Knoblauch darin unter Wenden bei kleiner Hitze goldgelb braten. Die Pfanne vom Herd nehmen, restliches Öl und Zitronensaft zugeben.
6.
Knoblauchmarinade mit Salz würzen.
7.
Von den Paprikahälften die Haut abziehen. Paprika in breite Streifen schneiden. Paprika, Aubergine und Zucchini jeweils mit ca. 1⁄3 der Knoblauchmarinade mischen. Zugedeckt ca. 2 Stunden durchziehen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 210 kcal
  • 20 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved