close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kürbis-Risotto mit Mascarpone-Dekor

Aus LECKER 2/2022
0
Gib die erste Bewertung ab!

Das Must-have fürs Esszimmer: Unvergleichlich cremiges Risotto dank Butternutkürbis-Mus und Pecorino. Vollendet mit einem weißen Farbfinish aus sahnigem Mascarpone.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleiner Butternutkürbis (ca. 800g) 
  • 2 EL + 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Chilipulver, Pfeffer  
  • 1 l   Gemüsebrühe  
  • 2   Schalotten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 250 g   Risotto-Reis  
  • 125 ml   trockener Weißwein  
  • 80 g   Pecorino (Stück) 
  • 4 - 6 Stiele   Basilikum  
  • 100 g   Mascarpone  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis schälen, längs halbieren und entkernen. Fruchtfleisch längs in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden. Mit 2 EL Öl, je 1/2 TL Salz und Chili in einer flachen Auflaufform mischen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 25 Minuten rösten.
2.
Brühe erhitzen, warm halten. Schalotten und Knoblauch schälen, alles fein würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Reis zufügen und unter Rühren kurz mitschwitzen. Mit Wein ab­löschen und fast vollständig einkochen lassen.
3.
Bei mittlerer Hitze Brühe in kleinen Portionen zugeben, fast einkochen lassen und erneut etwas Brühe zugeben, dabei nicht rühren, sondern nur die Pfanne schwenken (am Rand haftende Reis­körner mit einem Löffel ins Risotto schubsen). Das Risotto ist nach ca. 25 Minuten bissfest.
4.
Pecorino fein reiben. Basilikum waschen, Blätter abzupfen. Etwa drei Viertel gebackenen Kürbis mit einer Gabel zerdrücken (Rest Kürbisspalten im ausgeschalteten Ofen warm halten). Kürbismus und Hälfte Pecorino ins Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rest Kürbisspalten und Mascarpone als Klecks auf dem Risotto anrichten. Mit übrigem Pecorino und Basilikum bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 590 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved