Geschmortes Kaninchen auf spanische Art

4.5
(6) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Möhren  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2   Zweige Rosmarin  
  • 6 Stiel(e)   Thymian  
  • 250 g   Chorizo-Wurst  
  • 1 (ca. 2 kg)  küchenfertiges Kaninchen  
  •     Salz  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 500 ml   Rioja Wein  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  • 300 g   Kirschtomaten  
  • 3   Wacholderbeeren  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 200 g   Backpflaumen  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Kichererbsen  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 4 Stiel(e)   Basilikum  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Möhren, Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln. Wursthaut abziehen. Wurst in Scheiben schneiden. Kaninchen in 6-8 Stücke teilen, waschen und trocken tupfen und mit Salz würzen.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen. Wurstscheiben unter Wenden knusprig anbraten, herausnehmen. Kaninchenteile im heißen Fett rundherum kräftig anbraten. Zwiebeln, Möhren, Knoblauch, Rosmarin und Thymian zugeben, kurz mitbraten.
3.
Mit Wein und Brühe ablöschen und aufkochen. Tomaten waschen. Wacholder, Lorbeerblätter, Tomaten, Wurst und Backpflaumen in den Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 1 1/2-2 Stunden schmoren.
4.
15 Minuten vor Ende der Garzeit Kichererbsen dazugeben. Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Kaninchen mit der Soße in einer großen Schale anrichten und mit den vorbereiteten Kräutern bestreuen.
5.
Dazu schmeckt Baguettebrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 880 kcal
  • 3690 kJ
  • 70 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved