Gestürzte Orangentorte

4.25
(4) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   Butter oder Margarine  
  •     Eier (Größe M) 
  • 250 g   Zucker  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   unbehandelte Orangen  
  • 100 g   Orangenmarmelade  
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Fett, Eier und Zucker schaumig schlagen. Backpulver, Mehl und Salz mischen und esslöffelweise unterrrühren. Orange waschen. 1 Frucht trocken tupfen. Schale dünn abreiben, Saft auspressen und beides unter den Teig rühren.
2.
Restliche Orangen schälen und in Scheiben schneiden. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Orangenscheiben darauflegen. Teig darauffüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 55-60 Minuten backen.
3.
Auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. Den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen und mit Marmelade bestreichen. Dazu schmeckt mit Vanillezucker abgeschmeckte Crème fraîche.
4.
Die Torte ergibt 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 den Teig ca. :
  • 280 kcal
  • 1180 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved