Gewürzente mit Kürbisrotkohl und Knödelmonden

Aus LECKER 12/2017
0
(0) 0 Sterne von 5
Gewürzente mit Kürbisrotkohl und Knödelmonden Rezept

Bitte keine Experimente beim Festtagsvogel? – Schon klar, aber eine feine Aprikosen-Orangen-Glasur für extraknusprige Haut und kleine Überraschungen bei den Beilagen sind ganz bestimmt kein Frevel

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 3   Zwiebeln 
  • 1   Bio-Orange 
  • 2   Knoblauchzehen 
  •     Lorbeer, Wacholderbeeren, Salz, Pfeffer, Zimtstange 
  • 1   küchenfertige Ente (à ca. 1,8 kg) 
  • 700 Rotkohl 
  • 3 EL  Butterschmalz 
  • 4 EL  Obstessig 
  • 50 Johannisbeergelee 
  • 1 Pck. (à 750 g)  Kloßteig „halb und halb“ (Kühlregal) 
  • 6-8 EL  Semmelbrösel 
  • 1   kleiner Hokkaidokürbis 
  • 40 Aprikosenfruchtaufstrich 
  • 1 EL  Speisestärke 
  • 4 Stiel/e  Minze 

Zubereitung

195 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob schneiden. Zwiebeln schälen, 2 grob würfeln. Orange heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben. Orange halbieren und auspressen. Knoblauch schälen und fein hacken. Orangenschale mit Knoblauch mischen. 1 Lorbeerblatt und 1 EL Wacholder fein hacken, mit der Hälfte der Knoblauch-Orangen-Mischung vermengen. Ente innen und außen kalt abbrausen, trocken tupfen. Innen mit der Gewürzmischung und Salz einreiben. Außen mit Salz und Pfeffer würzen. Keulen zusammenbinden.
2.
Ente auf den Rost des Backofens legen, Fettpfanne darunterschieben, Zwiebelwürfel und Suppengrün darin verteilen. Im heißen Ofen ca. 2 Stunden braten. Nach ca. 1 Stunde 400 ml Wasser in die Fettpfanne gießen.
3.
Für den Rotkohl 1 Zwiebel in Streifen schneiden. Kohl putzen und in Streifen schneiden. 1 EL Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Kohl und Zwiebeln darin kurz andünsten. Mit Essig und Orangensaft ablöschen. Zimtstange und Gelee zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen, unter gelegentlichem Rühren ca. 30 Minuten schmoren.
4.
Für die Knödel den Kloßteig auf einer mit Semmelbröseln bestreuten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen, mit Semmel­bröseln gleichmäßig bestreuen und daraus mit einem runden Ausstecher (ca. 5 cm Ø) Halbmonde ausstechen.
5.
Kürbis waschen, Kerne entfernen und in Spalten schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fettpfanne kurz aus dem Ofen nehmen, Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Kürbis auf der Fettpfanne verteilen. Ofentemperatur hochschalten (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) und weitere ca. 40 Minuten braten. Fruchtaufstrich mit Rest Orangen-Knoblauch-Mischung verrühren, Ente ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit damit bepinseln.
6.
Fett vom Bratenfond abschöpfen. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren. Bratenfond mit Wasser auf 300 ml auffüllen, aufkochen. Stärke einrühren, aufkochen und 2–3 Minuten ­köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Minze waschen, trocken schütteln und hacken. Rest Butterschmalz portionsweise in zwei Pfannen erhitzen, Kloßmonde darin von jeder ­Seite goldbraun braten. Rotkohl und Kürbis mit Minze bestreuen und Ente darauf anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 630 kcal
  • 54g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 53g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved