Glühwein-Lebkuchen

Aus Kochen und Geniessen
0
(0) 0 Sterne von 5
Glühwein-Lebkuchen Rezept

Das Lieblingsnaschwerk aller, mit viel Haselnuss und Mandelkern, Lebkuchengewürz und Rum

Zutaten

Für Stück
  • 80 Zitronat 
  • 40 Orangeat 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 250 Puderzucker 
  • 1 TL (gehäuft)  Glühwein-Gewürzzubereitung 
  •     Salz 
  • 1/2   Bio-Orange und Bio-Zitrone (abgeriebene Schale) 
  • 1/2 TL  Hirschhornsalz 
  • 1 EL  Rum 
  • 100 gemahlene Mandeln 
  • 125 gemahlene Haselnüsse 
  • 16   Backoblaten (7 cm Ø) 
  • 3 EL  kalter Glühwein 

Zubereitung

135 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
leicht
1.
Für den lebkuchenTeig Zitronat und Orangeat fein hacken. Eier, 100 g Puderzucker, Glühweingewürz, 1 Prise Salz, Zitronen- und Orangenschale mit den Schneebesen des Rührgerätes cremig schlagen. Hirschhornsalz im Rum auf­lösen und unter die Schaummasse rühren. Erst Mandeln und Haselnüsse, dann Zitronat und Orangeat unterheben. ­Masse ca. 1 1⁄2 Stunden ruhen lassen.
2.
Oblaten auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Teig mithilfe von zwei Teelöffeln auf die Oblaten setzen, dabei so verstreichen, dass rundherum ein schmaler Rand frei bleibt. Blechweise im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 160 °C/Umluft: 140 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Dann im ausgeschalteten Backofen ca. 5 Minuten ruhen lassen. Ca. 1 Stunde auskühlen lassen.
3.
Für den Glühweinguss 150 g Puderzucker, Glühwein und 1 TL Zitronen­saft zum glatten Guss verrühren. 8 Lebkuchen damit bestreichen und mit 1 EL Zucker­perlen bestreuen. Trocknen lassen.
4.
Für den Schokoguss Kuvertüre grob hacken und mit Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen. 8 Lebkuchen mit Kuvertüre überziehen und mit 1 EL Zuckerperlen bestreuen. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 5g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved