Gratinierte Dill-Kartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 850 g   kleine Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 300 g   Lachsfilet  
  •     Saft von 1 Limette 
  • 3 Stiel(e)   Dill  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 EL (10 g)  Butter oder Margarine  
  • 1 EL (15 g)  Mehl  
  • 425 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 75 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL (16 g)  Meerrettich aus dem Glas  
  •     Limette und Kräuter zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Anschließend kalt abspülen und pellen. Inzwischen Lachs waschen und trocken tupfen. In 2-3 cm große Würfel schneiden.
2.
Mit Limettensaft beträufeln und etwas salzen. Dill waschen, trocken tupfen und hacken. Zwiebel schälen, fein würfeln. Fett schmelzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Mehl zufügen und anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen.
3.
Unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Meerrettich abschmecken. Dill unterrühren. Kartoffeln und Lachswürfel in eine Gratinform füllen. Soße darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 12 Minuten überbacken.
4.
Mit Limettenrädchen und Kräutersträußchen garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 20 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved