Griechische Hähnchenspieße

Aus LECKER-Sonderheft 6/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Griechische Hähnchenspieße Rezept

Das Geheimnis dieser Hähnchenspieße liegt in der Knoblauch-Marinade. Dadurch schmeckt das zarte Fleisch auch kalt noch richtig gut.

Zutaten

Für Stück
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 6 Stiel(e)  Oregano 
  • 1   Bio-Zitrone 
  • 100 ml  gutes Olivenöl 
  • 800 Hähnchenfilet 
  • 60 grüne Oliven (ohne Stein) 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 20   Holzspieße 
  •     Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Holzspieße wässern. Knoblauch schälen und fein hacken. Oregano waschen, trocken schütteln, Blätter fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Zitrone auspressen. Für die Marinade Zitronenschale und -saft mit 2 EL Öl, je Hälfte Oregano und Knoblauch verrühren.
2.
Hähnchenfleisch kalt abspülen, trocken tupfen und längs in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Streifen auf die Holzspieße stecken. In der Marinade wenden. Zugedeckt ca. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
3.
Zwischendurch wenden.
4.
Für den Dip Oliven, jeweils Rest Oregano, Knoblauch und Öl mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Hähnchenspieße etwas abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten braten, dabei einmal wenden.
6.
Heiß oder kalt mit Olivendip anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

20 Stück ca. :
  • 90 kcal

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved