Grießkuchen mit Orangensalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Butter  
  • 500 g   Weizengrieß  
  • 300 g   Zucker  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 1 TL   Natron  
  • 150 ml   Milch  
  • 375 ml   Orangensaft  
  • 3   Orangen  
  • 1/2   Granatapfel  
  • ca. 2 EL   Tahin für die Form 
  •     Holzspieß  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen. Grieß, 150 g Zucker, Backpulver und Natron mischen. Milch, Butter und 175 ml Orangensaft unterrühren. In eine mit Tahin ausgestrichene Springform (ca. 26 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 35 Minuten backen.
2.
Für den Sirup 200 ml Orangensaft und 150 ml Zucker aufkochen und ca. 30 Minuten sirupartig einköcheln (Ergibt ca. 150 ml Sirup).
3.
Fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und mit einem Holzspieß mehrmals einstechen. Mit 2/3 des Sirups gleichmäßig beträufeln und Kuchen auskühlen lassen.
4.
Für den Salat Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. In möglichst dünne Scheiben schneiden. Granatapfelkerne aus der Fruchtschale lösen. Orangenscheiben, Granantapfelkerne und übriger Sirup mischen. Kuchen aus der Form lösen, in ca. 4 x 4 cm große Würfel schneiden. Kuchen pyramidenartig anrichten und mit Obstsalat verzieren. Übrigen Salat dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 130 kcal
  • 540 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved