Großmutters Sauerkrauttopf mit Hackbällchen

Aus kochen & genießen 11/2019
3.82353
(17) 3.8 Sterne von 5

Tipp von Leserin Steffi: „Als Topping habe ich Crème fraîche mit etwas scharfem Senf verrührt und zum Eintopf serviert! Das schmeckte schön frisch und machte das Sauerkraut etwas milder.“

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei  
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  • 1 TL   Senf  
  • 1 TL   getrockneter Oregano  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 2   Zwiebeln  
  • 700 g   kleine Kartoffeln  
  • 4 EL   Öl  
  • 500 g   frisches Sauerkraut  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 3   Wacholderbeeren  
  • 5 Stiel(e)   Majoran  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Bällchen: Hack, Ei, Semmelbrösel, Senf, Oregano und je ½ TL Salz und Pfeffer verkneten. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen walnussgroße Bällchen formen.
2.
Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und fein würfeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Kartoffeln schälen und halbieren.
3.
2 EL Öl in einem Bräter oder einem großen Topf erhitzen. Hackbällchen darin rundherum ca. 5 Minuten anbraten. Herausnehmen. 2 EL Öl im Bratsatz erhitzen. Zwiebeln, Gemüse und Kartoffeln darin ca. 10 Minuten andünsten. Sauerkraut, Hackbällchen, Lorbeer und Wacholderbeeren zugeben. 750 ml Wasser angießen, mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen. Alles unter gelegentlichem Rühren ca. 45 Minuten köcheln.
4.
Majoran waschen, Blättchen von den Stielen zupfen. Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Majoran bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved