Grünkohlbrot für die ganze Truppe

Aus LECKER 1/2020
5
(1) 5 Sterne von 5

Wenn man viel Zeit mit den Lieblingsmenschen verbringt, darf es ruhig mal schmalzig werden – auch beim Walnussaufstrich fürs Brot

Zutaten

Für  Scheiben
  • 180 g   geputzter Grünkohl  
  •     Salz  
  • 30 g   Butter  
  • 450 g   Mehl  
  • 1 EL   Backpulver  
  • 1 TL   Natron  
  • 2 EL   Zucker  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 320 ml   Buttermilch  
  • 4 EL   Walnusskerne  
  • 2 EL   Röstzwiebeln  
  • 150 g   Gänseschmalz  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Brot Grünkohl gründlich waschen, abtropfen lassen und eventuell dicke Blattrippen herausschneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Kohl gut ausdrücken und hacken. Butter schmelzen.
2.
Backofen vorheizen (220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Mehl, Backpulver, Natron, 1 TL Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Ei, flüssige Butter und Buttermilch verquirlen, zum Mehlmix geben, alles zu ­einem glatten Teig verkneten. Grünkohl unterkneten.
3.
Teig zu einem ovalen Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im heißen Ofen ca. 10 Minuten vorbacken. Ofentemperatur reduzieren (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Brot weitere ca. 30 Minuten backen.
4.
Für das Schmalz inzwischen Nüsse in einer Pfanne ohne Fett ca. 3 Minuten rösten, herausnehmen und grob hacken. Röstzwiebeln, Nüsse und Schmalz verrühren. Mit Salz würzen.
5.
Brot aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Noch warm mit dem Schmalz anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved