Hähnchen-Wirsing-Auflauf

4.2
(5) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2   kleiner Kopf Wirsingkohl  
  • 1 EL   Butter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 100 g   Goudakäse  
  • 1 1/2 Packungen (à 330 g)  Mini-Knödel geformte Semmelknödel  
  • 2 (ca. 400 g)  Hähnchenfilets  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 Packung (370 g)  Tomatensoße mit Kräutern  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Wirsing waschen, Strunk entfernen und die Blätter in breite Streifen schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und den Wirsing darin anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und 4 Esslöffel Wasser zugeben.
2.
Zugedeckt 5-8 Minuten garen. Käse raspeln. Miniknödel in kochendes Wasser geben, vom Herd nehmen und ca. 7 Minuten ziehen lassen. Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und schräg in Scheiben schneiden.
3.
Scheiben zwischen 2 Lagen Folie mit einem Topfboden leicht flach klopfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzelchen darin beidseitig kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen.
4.
Knödel aus dem Wasser nehmen. Hälfte der Tomatensoße auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Knödel, Schnitzel und Wirsing in die Form geben und leicht mit der übrigen Soße übergießen. Auflauf mit Käse bestreuen und Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 5-10 Minuten goldbraun überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2070 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved