Hähnchenfilet mit Orangensoße und Bulgur-Tomatensalat

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz  
  • 250 g   Bulgur  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  •     Pfeffer  
  •     Kreuzkümmel  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • 300 g   Kirschtomaten  
  • 1   kleines Bund Petersilie  
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 600 ml   Orangensaft  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
500 ml Salzwasser aufkochen. Bulgur zugeben, aufkochen und zugedeckt bei niedriger Hitze 15-20 Minuten quellen lassen. Bulgur in eine Schüssel geben. Für die Marinade Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel verrühren.
2.
4 EL Öl tröpfchenweise darunterschlagen. Bulgur mit Vinaigrette marinieren und abkühlen lassen. Tomaten waschen und halbieren. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken.
3.
Bulgur, Tomaten und Petersilie mischen. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch unter Wenden ca. 12 Minuten braten. Fleisch herausnehmen und warm halten.
4.
Orangensaft in die Pfanne gießen, aufkochen und auf ca. 1/4 einkochen, mit Salz würzen. Fleisch in Stücke schneiden. Bulgursalat, Fleisch und Soße auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved