Hähnchenfilet in Saté-Soße mit Udon-Nudeln

4.153845
(13) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 20 g   Ingwerknolle  
  • 3   Stengel Zitronengras  
  • 1 EL   Erdnussöl  
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 2 EL   stückige Erdnusscreme  
  • 2 EL   Fischsoße  
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 2 Dose(n) (à 400 ml)  Kokosmilch  
  • 1 Packung (370 g)  Udon-Nudeln  
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   kleine rote Chilischote  
  • 75 g   Mungobohnensprossen  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Limettensaft  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Zitronengras waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und alles darin unter Rühren anbraten. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
2.
In die Pfanne geben und weitere ca. 3 Minuten anbraten. Erdnusscreme, Fischsoße, Sojasoße und Kokosmilch dazugeben und ca. 6 Minuten leicht köcheln lassen.
3.
Nudeln ca. 7 Minuten in reichlich Wasser kochen. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Chili waschen und fein hacken. Sprossen waschen und mit Lauchzwiebeln und Chili unter das Fleisch heben.
4.
Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Alles zusammen anrichten und mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 900 kcal
  • 3780 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 81 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved