Hähnchenleber mit Kartoffel-Erbsen-Püree

0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchenleber mit Kartoffel-Erbsen-Püree Rezept

Zutaten

Für Person
  • 200 Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 75 tiefgefrorene Erbsen 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Apfel 
  • 175 Hähnchenleber 
  • 1 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 50 ml  Milch 
  • 10 Butter oder Margarine 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Basilikum 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Erbsen zufügen. Inzwischen Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
2.
Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Apfel in Spalten schneiden. Leber waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Apfel darin goldbraun braten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
3.
Leber in das Bratfett geben und unter Wenden ca. 4 Minuten braten. 1 Minute vor Ende der Bratzeit Apfel und Zwiebel wieder mit zur Leber geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Inzwischen Milch und Fett in einem Topf erhitzen.
4.
Kartoffeln und Erbsen abgießen, Milch zufügen und mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kartoffel-Erbsen-Püree und Leber mit Apfel und Zwiebel auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit Basilikum garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 48g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 58g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Scarlini

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved