Hasenfilet zu Sellerie-Püree

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   mehlig koch. Kartoffeln  
  • 600 g   Knollensellerie, Salz  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 125-150 g   Feldsalat  
  • 125 g   Kirschtomaten  
  • 2 EL   Essig, 1 TL Senf  
  •     Pfeffer, Zucker, 2 TL Öl 
  • 2   dünne Scheiben Bacon (Frühstücksspeck) 
  • 4 (à 100 g)  Hasenrückenfilets  
  • 1   Zweig Rosmarin  
  • 1 Glas (212 ml)  Preiselbeeren (im eigenen Saft) 
  • 1 Glas   Wildfond (400-500 ml) 
  • 1/4 l   fettarme Milch, Muskat  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln und Knollensellerie schälen, waschen und grob würfeln. In Salzwasser mit Zitronensaft zugedeckt ca. 20 Minuten kochen
2.
Salat und Tomaten putzen, waschen. Tomaten halbieren. Essig, 2-3 EL Wasser, Senf, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. 1 TL Öl kräftig darunterschlagen
3.
Speck längs halbieren. Filets waschen, trockentupfen und mit Pfeffer würzen. Mit je 1/2 Scheibe Speck umwickeln. In 1 TL heißem Öl rundherum ca. 10 Minuten braten
4.
Rosmarin waschen, grob hacken. Preiselbeeren abtropfen, Saft auffangen. Filets warm stellen. Rosmarin im heißen Bratfett kurz anbraten. Mit Fond und ca. 5 EL Preiselbeersaft ablöschen. Bei starker Hitze etwas einkochen. Preiselbeeren zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
5.
Kartoffeln und Sellerie abgießen und fein zerstampfen. Milch unterrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Vorbereitete Salatzutaten mischen. Alles anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved