Heidelbeer-Muffins

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   + 1 TL Mehl  
  • 100 g   Buchweizenmehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 1/4 TL   Natron  
  • 1/4 gestrichene(r) TL   gemahlene Bourbon-Vanille  
  • 1 Stück(e) (ca. 15 g)  Ingwer  
  • 1   EI (Größe M) 
  • 125 g   weiche Butter  
  • 100 ml   Milch  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 150 g   Ahornsirup  
  • 125 g   + 75 g tiefgefrorene Heidelbeeren  
  • 180 g   Puderzucker  
  • 12   Papier-Backförmchen  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
125 g Mehl, Buchweizenmehl, Backpulver, Natron und Vanille mischen. Ingwer schälen, fein reiben. Ei in einer großen Schüssel verquirlen. Butter, Milch, Crème fraîche und Sirup zugeben, alles mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehlmischung zugeben und mit einem Kochlöffel nur kurz rühren, bis alle Zutaten gemischt sind. 125 g gefrorene Heidelbeeren mit 1 TL Mehl bestäuben. Mit Ingwer unter den Teig heben
2.
Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) mit je 1 Papier-Backförmchen auslegen. Teig in die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25–30 Minuten backen. Muffins aus dem Ofen nehmen, ca. 20 Minuten im Muffinblech abkühlen lassen
3.
Inzwischen für den Guss 75 g Heidelbeeren in einem Rührbecher antauen lassen. Puderzucker zugeben und pürieren. Muffins mit dem Guss verzieren, trocknen lassen
4.
Wartezeit ca. 50 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved