Heidelbeer-Schoko-Kastenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Heidelbeer-Schoko-Kastenkuchen Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  • 250 tiefgefrorene Heidelbeeren 
  • 150 Butterwaffeln 
  • 8 Blatt  Gelatine 
  • 250 Ricottakäse 
  • 250 Vollmilch-Joghurt 
  • 75 Zucker 
  • 400 Schlagsahne 
  • 150 Zartbitter-Schokolade 
  • 25 Kokosfett 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Heidelbeeren in eine Schüssel geben und auftauen lassen. Eine Kastenform (11 x 25 cm; 1,25 Liter Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Folie auslegen. 8 Butterwaffeln zuschneiden und den Boden der Form damit auslegen.
2.
Übrige Waffeln und Abschnitte grob zerbröseln.
3.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ricotta, Joghurt und Zucker verrühren. 250 g Sahne steif schlagen. Gelatine auflösen, 5 EL Ricotta-Joghurt einrühren, unter den übrigen Ricotta-Joghurt rühren. Sahne vorsichtig unterheben.
4.
Heidelbeeren gut abtropfen lassen und mit Keksbröseln, bis auf etwas zum Verzieren, unter die Creme rühren. In die Form füllen und mindestens 1 Stunden kalt stellen.
5.
Schokolade und Kokosfett hacken. 150 g Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Schokolade und Kokosfett darin schmelzen. Ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Auf die Creme gießen und glatt streichen. Kuchen nochmals 1–2 Stunden kalt stellen.
6.
Kuchen vorsichtig aus der Form heben, Folie entfernen und mit übrigen Keksbröseln verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Scheiben ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 24g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved