Herrenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise   Salz  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 200 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 200 g   feingehackte  
  •     Zartbitter-Schokolade  
  • 300 g   feingehackte  
  •     Vollmilch-Kuvertüre  
  •     Fett und Paniermehl für die Backform 
  •     Pergamentpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fett in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes geschmeidig rühren. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Zitronenschale und Salz zugeben. Eier trennen. Eigelb nach und nach zugeben und cremig rühren. Mehl, Backpulver und Nüsse mischen, esslöffelweise unterrühren. Eiweiß steif schlagen, vorsichtig unter den Teig heben. Zuletzt die Schokolade gleichmäßig unterziehen. In eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Kranzform (24 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 60-70 Minuten backen. Eventuell während der letzten 15 Minuten mit etwas Pergamentpapier abdecken. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen gleichmäßig damit überziehen und trocknen lassen. Ergibt ca. 20 Stücke
2.
Tortenplatte: Nachtmann
3.
Löffel: Gallo Design
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 1640 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved