Himbeer-Kiwi-Torte „Picasso“

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 50 g   Pistazienkerne  
  • 225 g   Mehl  
  • 50 g   Butter  
  • 50 g   Puderzucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 25 g   Speisestärke  
  • 6 Blatt   Gelatine  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 1   Spritzer Zitronensaft  
  • 3 EL   Himbeerkonfitüre  
  • 425 g   Schlagsahne  
  • 2 Päckchen   klarer Tortenguss  
  •     jeweils 250 ml grüner und roter Smoothie 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  
  •     Holzspieß  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Himbeeren auftauen lassen. Pistazien in einem Universalzerkleinerer fein mahlen. 150 g Mehl, 25 g gemahlene Pistazien, Butter, Puderzucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 1 Ei zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
2 Eier trennen. Eiweiß und 2 EL Wasser steif schlagen. 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Eigelbe unterrühren. 75 g Mehl und Stärke mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben. Springformboden (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen und Biskuitmasse einfüllen
3.
Biskuit im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Biskuitboden aus der Form lösen, Backpapier abziehen. Boden auskühlen lassen
4.
Form säubern und fetten. Mürbeteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (26 cm Ø) ausrollen. Boden damit auslegen. Mehrmals mit der Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 12–15 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen
5.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren, Joghurt, 50 g Zucker und einen Spritzer Zitronensaft verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen, ca. 3 EL Joghurtmasse unterrühren, dann in die restliche Masse rühren. Ca. 15 Minuten kalt stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt
6.
Biskuitboden waagerecht halbieren. Mürbeteig mit Konfitüre einstreichen und einen Biskuitboden darauflegen, leicht andrücken. Springformrand oder Tortenring um den Boden schließen. 300 g Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Joghurtmasse nochmals durchrühren, dann Sahne unterheben. Creme auf dem Biskuit verteilen und zweiten Biskuit darauflegen und leicht andrücken. Torte ca. 1 Stunde kalt stellen
7.
Tortenguss jeweils in einen Topf geben und mit je einer Sorte Smoothie mit einem Schneebesen verrühren. Beide Tortenguss unter Rühren kurz aufkochen. Guss zügig auf der Torte verteilen, dabei in die Mitte einen gelben Kreis gießen. Übrigen Tortenguss in Ringen darumgießen. Mit einem Holzspieß zügig ein Muster ziehen und ca. 2 Stunden kalt stellen
8.
Torte aus dem Ring lösen. 125 g Sahne steif schlagen und den Tortenrand damit einstreichen. Mit den restlichen gemahlenen Pistazien den Rand verzieren
9.
Wartezeit ca. 5 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved