Himbeermousse und weiße Schokosahne mit Krokant

Aus LECKER 20/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (300 g) tiefgefrorene Himbeeren  
  • 3 Blätter   Gelatine  
  • 4 EL   Zucker  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 3 EL   Milch  
  • 100 g   weiße Schokolade  
  • 2-3 EL   Aprikosen-Konfitüre  
  • 75 g   Himbeeren  
  •     Krokant zum Bestreuen 
  •     Minze zum Verzieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Himbeeren auftauen lassen. Gelatine einweichen. Inzwischen Himbeeren mit ca. 2 Esslöffel Wasser pürieren und durch ein Sieb streichen. Ca. 1/4 Himbeerpüree mit Zucker in einem Topf erwärmen und Gelatine darin auflösen. Topf vom Herd nehmen. Übriges Püree nach und nach unter Rühren zugeben. Masse in eine Schüssel geben und kalt stellen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, 150 g Sahne steif schlagen und unterheben. Schokolade und Milch in einen Topf geben, Schokolade schmelzen. In eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen. 250 g Sahne steif schlagen und unter die handwarme, noch flüssige Schokolade heben. Himbeermousse in passende Gläser füllen. Schokosahne daraufgeben. Gläser ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Konfitüre mit 1-2 Esslöffel Wasser erwärmen und glatt rühren. Durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und Himbeeren darin wälzen. Himbeeren in den Gläsern anrichten. Mit Krokant bestreuen und mit Minze verzieren
2.
30 Minuten Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved