Himmlische Engelsaugen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2017
3.166665
(18) 3.2 Sterne von 5
Himmlische Engelsaugen Rezept

Per Murmeltrick zu kleinen Mulden im Shortbread, die nach dem Backen mit süßsaurem Himbeergelee gefüllt werden. Göttlich!

Zutaten

Für Stück
  • 250 g + etwas  Mehl 
  • 50 Crème fraîche 
  • 250 kalte Butter 
  • 5-7 EL  Himbeergelee 
  •     Backpapier 
  •     Glasmurmeln 
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

50 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig 250 g Mehl, Crème fraîche und Butter in Stückchen in eine Rührschüssel geben. Erst mit den Knethaken des Rührgerätes und dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig auf leicht bemehlter Arbeits­fläche ca. 1⁄2 cm dick ausrollen. In Quadrate (à 3–4 cm Kantenlänge) schneiden. Mit etwas Abstand auf die Bleche verteilen. Auf jedes rohe Plätzchen eine Glasmurmel setzen und leicht andrücken (s. Tipp). Nacheinander im heißen Ofen 15–20 Minuten backen. Murmeln entfernen. Plätzchen auskühlen lassen.
3.
Für die Füllung Himbeergelee kurz erwärmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. In einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und in die Plätzchenmulden spritzen. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

25 Stück ca. :
  • 120 kcal
  • 1g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved