close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hugo-Curd

Aus kochen & genießen
5
(2) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Glas/Gläser
  • 5   große Holunderblütendolden  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 1   Eigelb (Gr. M) 
  • 100 g   Zucker  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 100 g   Butter  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Holunderblütendolden ausschütteln und in stehendem Wasser kurz waschen. Blüten auf Küchenpapier abtropfen lassen. Blüten mit einer Gabel abstreifen. Eier, Eigelb, Zucker, Stärke und Holunderblüten in einer Rührschüssel vermengen und über einem warmen Wasserbad ca. 8 Minuten dickschaumig rühren.
2.
Schale fein abreiben, Zitrone halbieren und Saft auspressen. Zitronensaft, -schale und Butter zur Eimasse geben und rühren, bis eine dickliche Creme entsteht. Curd durch ein Sieb streichen, in ein Glas (à ca. 400 ml) füllen und ca. 3 Stunden kalt stellen. Gekühlt ca. 2 Wochen haltbar.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved