Im Einklang mit Batate-Eierlei

Aus LECKER-Sonderheft 3/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
im Einklang mit batate Eierlei

Während die Süßkartoffelscheiben mit Spinat und Kräutern entspannt in eine Auflaufform geschichtet werden, summen wir: „Oh, ich weeerd’ jetzt gleich fertig seeein”

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Süßkartoffeln 
  • 3 EL  Olivenöl 
  •     Salz, Pfeffer, Chiliflocken 
  • 50 Babyspinat 
  • 4 Stiele  Petersilie und Dill 
  • 2   Zwiebeln 
  • 8   Eier (Gr. M) 
  • 200 Schlagsahne 
  • 100 Ziegenfrischkäse 
  •     Kresse zum Bestreuen 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Süßkartoffeln waschen und der Länge nach in möglichst dünne Scheiben schneiden. Nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Mit Salz, etwas Pfeffer und 1⁄2 TL Chiliflocken bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 180 °C) ca. 15 Minuten rösten.
2.
Inzwischen eine quadratische Springform (24  x 24 cm; ersatzweise rund, 26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. ­Spinat waschen, trocken schleudern. Kräuter waschen, Blätter bzw. Blatt­spitzen abzupfen. Zwiebeln schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin anbraten.
3.
Süßkartoffeln, Spinat, Kräuterblätter und -spitzen, bis auf einige zum ­Bestreuen, in die Form schichten. ­Eier, Zwiebeln, Sahne, ca. 1⁄2 TL Salz und etwas Pfeffer verquirlen. Über die Süßkartoffeln in die Form gießen. ­Käse in Stückchen darauf verteilen.
4.
Ofenhitze reduzieren (E-Herd: 150 °C /Umluft: 130 °C). Die Frittata darin ca. 50 Minuten garen. Herausnehmen, etwas abkühlen, vorsichtig aus der Form und vom Papier lösen. Zum ­Servieren mit übrigen Kräutern und nach Belieben mit Kresse bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 490 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved