Ingwerhuhn zu Feigen und Wurzelgemüsesalat

Aus LECKER 1/2018
Ingwerhuhn zu Feigen und Wurzelgemüsesalat Rezept

Dass Ihr Ofen der Einzige war, der mit dieser Hauptspeise viel zu tun hatte, interessiert später niemanden – wohl aber der Trick mit der Ingwerbutter unter der knusprigen Haut

Zutaten

Für Personen
  • 1 Stück (à ca. 30 g)  Ingwer 
  • 2 EL  weiche Butter 
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,4 kg) 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 4   Zwiebeln 
  • 100 getrocknete Softfeigen 
  • 2 Stiel/e  Zitronengras 
  • 200 ml  Pflaumenwein 
  • 400 Knollensellerie 
  • 250 Möhren 
  • 400 Rote Beten 
  • 5 Stiel/e  Minze 
  • 6 EL  frisch gepresster Limettensaft 
  • 2 EL  flüssiger Honig 
  • 3 EL  Sesamöl 
  • 2 EL  Sojasoße 
  • 1 EL  Speisestärke 

Zubereitung

105 Minuten
einfach
1.
Ingwer schälen, fein reiben und mit Butter verrühren. Hähnchen mit einer Geflügelschere am Rückgrat entlang aufschneiden. Waschen und trocken tupfen. Das Hähnchen auseinanderbiegen und mit der Hand kräftig flach drücken. Mit den Fingern an einigen Stellen vorsichtig die Haut lösen und die Ingwerbutter gleichmäßig unter der Haut verteilen. Hähnchen rundherum mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Zwiebeln schälen, 3 in Spalten schneiden. Feigen halbieren. Äußere Blätter vom Zitronengras entfernen. Stangen längs halbieren und mit einer breiten Messerklinge etwas andrücken. Zwiebelspalten, Feigen und Zi­tronengras auf einer Fettpfanne (tiefes Backblech) verteilen und das Hähnchen darauflegen. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen. Nach ca. 30 Minuten mit Pflaumenwein und 1⁄4 l Wasser ablöschen.
3.
Inzwischen Sellerie, Möhren und Rote Beten schälen (Achtung: Rote Beten färben stark! Einmalhandschuhe tragen), waschen. Gemüse auf einem Hobel in feine Stifte hobeln oder grob reiben. Restliche Zwiebel fein würfeln. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Für die Vinaigrette Limettensaft, Salz, Pfeffer und 1 EL Honig verrühren. Öl darunterschlagen. Gemüse, Zwiebelwürfel, Minze und Vinaigrette mischen.
4.
Hähnchen, Feigen und Zwiebeln von der Fettpfanne nehmen. Bratsatz mit einem Pinsel lösen. Durch ein Sieb in einen Topf gießen. Feigen, Zwiebeln und Hähnchen wieder auf die Fettpfanne legen. 1 EL Honig und Sojasoße verrühren. Hähnchen damit einstreichen, ca. 10 Minuten weiterbacken. Bratsatz aufkochen. Stärke und 3 EL Wasser glatt rühren, Bratsatz damit ­binden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchen vierteln. Mit Zwiebeln, Feigen, Soße und ­Salat anrichten.
5.
TIPP: Wer keinen Pflaumenwein verwenden möchte, kann Apfelsaft nehmen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 840 kcal
  • 75g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved