Involtini mit Parmaschinken

Aus LECKER 6/2009
3.666665
(24) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Parmesan (Stück)  
  • 4–5 Stiel(e)   Salbei  
  • 4   Kalbsschnitzel (à ca. 150 g) 
  •     Salz und Pfeffer  
  • 12 Scheiben   Parmaschinken  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 200 ml   Weißwein  
  • 200 ml   Rinderfond (Glas) 
  • 1   großer Gefrierbeutel  
  •     Holzspießchen oder Küchengarn  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Parmesan fein reiben. Salbei waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Schnitzel waschen und trocken tupfen.
2.
Schnitzel nacheinander zwischen einem längs aufgeschnittenen Gefrierbeutel mit dem Boden eines Stieltopfes oder ei­nem Plattiereisen flach klopfen (2–3 mm).
3.
Schnitzel dritteln und nebeneinanderlegen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Mit Parmesan bestreuen. Jeweils 1 Schinkenscheibe und je 1–2 Salbeiblätter darauflegen.
4.
Fleischscheiben von der schmalen Seite her aufrollen und mit Spießchen feststecken oder die Röllchen mit Küchengarn wie ein Päckchen umwickeln.
5.
Öl in einem kleinen Bräter oder einer Pfanne mit Deckel erhitzen. Die Röllchen darin rundherum bei starker Hitze 4–5 Minuten braun anbraten.
6.
Wein und Fond zugießen, aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Minuten schmoren. Röllchen herausnehmen, Spieße oder Garn entfernen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmeckt Ciabatta.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 45 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 1 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved