Italienisches Knabbergebäck – Taralli Pugliesi

0
(0) 0 Sterne von 5
Italienisches Knabbergebäck – Taralli Pugliesi Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1 TL  getrocknete Fenchelsamen 
  • 500 Pasta-Mehl 
  • 125 Olivenöl 
  • 200 ml  Weißwein 
  • 2 TL  Salz 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Samen in einem Mörser grob zerstoßen. Mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf eine Arbeitsfläche geben und mindestens 10 Minuten mit den Händen weiterkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
2.
Teig in ca. 25 gleichgroße Stücke schneiden, in ca. 16 cm lange Stränge (ca. 1 cm Ø) rollen, halbieren, zu einem Kreis formen und die Enden zusammendrücken
3.
Taralli in einem großen Topf in kochendem Wasser portionsweise 3–4 Minuten kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. In ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Taralli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Schmeckt sehr gut warm, aber auch kalt
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

50 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 3g Fett
  • 7g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved