Jalapeno-Flammkuchen mit BBQ-Hack

Jalapeno-Flammkuchen mit BBQ-Hack Rezept

Zutaten

Für Personen
  •   Salz  
  • 300 g   Mehl (Type 550) 
  • 10 g   Hefe  
  • 1 TL   Zucker  
  • 3 EL   Öl  
  • 250 g   gemischtes Hackfleisch  
  •   Pfeffer  
  • 150 g   Barbecue Soße  
  • 100 g   Jalapeños  
  • 50 g   Cheddar Käse  
  • 250 g   Schmand  
  •   Mehl für die Arbeitsfläche 
  •   Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
1 große Prise Salz und Mehl in eine Schüssel geben. Hefe mit Zucker flüssig rühren, zum Mehl geben. Ca. 175 ml lauwarmes Wasser und 2 EL Öl zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
2.
1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Barbecue-Soße zufügen und gut untermischen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Jalapeños putzen, in feine Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen. Cheddar grob reiben. Schmand mit Cheddar verrühren.
3.
Teig halbieren. Eine Hälfte auf bemehlter Arbeitsfläche sehr dünn rund ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit der Hälfte Schmand bestreichen und mit der Hälfte Jalapeños und Hack belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) 12–15 Minuten backen. Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und zweiten Flammkuchen ebenso backen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 26g Eiweiß
  • 40g Fett
  • 65g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved