Elsässer Flammkuchen

Aus kochen & genießen 4/2009
3.59187
(615) 3.6 Sterne von 5
Video Platzhalter

Der Elsässer Flammkuchen ist eine traditionelle Spezialität aus dem Elsass und Lothringen. Aber auch bei uns ist der herzhafte Kuchen heiß begehrt. Mit unserem Original-Rezept gelingt der Leckerbissen garantiert.

Wie macht man Elsässer Flammkuchen?

Die Basis für den Elsässer Flammkuchen bildet ein einfacher Hefeteig, der vor dem Belegen mit Schmand, Zwiebeln und Speck schön dünn ausgerollt wird. Wenn es mal schnell gehen muss, kannst du ihn auch ohne Hefe zubereiten und so die Gehzeit einsparen.

Flammkuchenteig - das Rezept mit und ohne Hefe >>

Welcher Belag gehört auf einen Elsässer Flammkuchen?

Auf einen klassischen Elsässer Flammkuchen gehört zunächst eine Creme aus Schmand und Crème fraîche. Darauf verteilst du in Ringe geschnittene Zwiebeln und geräucherten Speck in Streifen. Den Flammkuchen zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer würzen, bevor er für 10-12 Minuten in den vorgeheizten Ofen geschoben wird und dort knusprig backt.

Welcher Wein passt zu Elsässer Flammkuchen?

Traditionell wird zum herzhaften Kuchen süß-fruchtiger Federweißer getrunken. Der Jungwein ist nämlich pünkltlich zur Flammkuchen-Zeit im Herbst trinkbereit. Alternativ passt trockener Weißwein.

Elsässer Flammkuchen - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2 Würfel   (21 g) Hefe  
  • 1 TL   Zucker  
  • 600 g   Mehl  
  • 1/2 TL   Salz  
  • 6 EL   Öl  
  • 300 g   Zwiebeln  
  • 250 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 250 g   Schmand  
  • 150 g   Crème fraîche  
  •     weißer Pfeffer, Salz  
  •     Backpapier  
  • 300 ml   lauwarmes Wasser  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Hefe zerbröckeln und mit Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Mehl, Salz, Öl und lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Angerührte Hefe zugeben und sofort zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
2.
In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Speck in Streifen schneiden. Schmand und Crème fraîche verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Hefeteig vierteln, nochmals durchkneten. Ein Viertel oval (35x 25 cm) ausrollen. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig darauflegen. Ein Viertel der Schmandcreme auf den Teig streichen. Je ein Viertel Speck und Zwiebeln gleichmäßig darauf verteilen.
4.
Flammkuchen m vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) 10-12 Minuten im unteren Einschub des Backofens backen. In der Zwischenzeit restlichen Teig und Belag genauso verarbeiten und nacheinander backen. Den fertigen Elsässer Flammkuchen direkt servieren. Dazu schmeckt Federweißer.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved