Käse-Brötchen mit Knoblauch

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 15 g   frische Hefe  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 290 ml   lauwarme Milch  
  • 450 g   Mehl  
  • 2 TL   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 80 g   geriebener Cheddar Käse  
  • 80 g   geriebener Gruyère Käse  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 5 Stiele   Petersilie  
  • 100 g   weiche Butter  
  •     Pfeffer  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Hefe, Zucker und Milch verrühren. Mehl, Salz und Ei in eine Schüssel geben. Hefe-Milch dazugießen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes bei langsamer Geschwindigkeit verkneten. Auf höchster Stufe ca. 10 Minuten weiterkneten, kurz vor Ende der Knetzeit die Hälfte des Käse unterkneten. Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
2.
Teig in in ca. 16 gleichgroße Stücke teilen und mit der Hand zu Brötchen rollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit einem Tuch bedecken. Brötchen ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
3.
Inzwischen Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Kräuter, Knoblauch und Butter vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Brötchen mit Eigelb bestreichen und mit übrigem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Knoblauchbutter servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved