Käsekuchen mit Aprikosen

Aus LECKER 3/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     etwas + 100 g kalte + 100 g weiche Butter 
  • 200 g   Mehl  
  • 100 g   + 150 g Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 200 g   getrocknete Soft­aprikosen  
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • 1 kg   Sahnequark  
  • 1 Päckchen   Vanillepuddingpulver  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

105 Minuten
einfach
1.
Eine Springform (26 cm Ø) gut fetten. Für den Mürbeteig­boden Mehl, 100 g Zucker, 1 Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und 100 g kalte Butter in Flöckchen zuerst mit dem Knethaken des Rührgeräts und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Auf dem Boden der Springform ausrollen und die überstehenden Teigränder abschneiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Aprikosen würfeln und in einen kleinen Topf geben. Mit Apfelsaft übergießen und ca. 10 Minuten einweichen. Dann unter Rühren aufkochen, in ein Sieb abgießen, gut abtropfen und auskühlen lassen.
4.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). 100 g weiche Butter, 150 g Zucker und 1 Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig rühren. 4 Eier einzeln unterrühren.
5.
Quark und Puddingpulver gut unterrühren. Aprikosen unterheben.
6.
Quarkmasse in die Springform füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 60–70 Minuten backen. Nach ca. 20 und ca. 40 Minuten Backzeit den Kuchen jeweils rundherum mit einem Messer vom Rand lösen.
7.
So reißt die Oberfläche nicht auf. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Aus der Form lösen. Den Kuchenrand mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved