Käsekuchen mit Rosinen

3.166665
(12) 3.2 Sterne von 5

Zutaten

  • 150 g   Mehl  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Fett und Mehl für den Springformboden 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 75 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Päckchen (6 g)  "Feine Zitronenschale"  
  • 750 g   Magerquark  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   Speisestärke  
  • 100 g   Rosinen  
  • 2 EL   Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Für den Mürbeteigboden Mehl, Backpulver, Fett, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen. Boden einer Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl bestäuben.
2.
Teig darauf ausrollen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Formrand um den Boden legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten vorbacken. Boden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
Für den Belag Eier trennen. Fett und Zucker cremig rühren. Eigelb und Feine Zitronenschale unterrühren. Quark, Sahne und Stärke unterrühren. Eiweiß steif schlagen und mit den Rosinen unter die Quarkmasse heben.
4.
Masse auf den Boden geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 1/4 Stunden backen. Kuchen mit einem spitzen Messer vom Formrnad lösen. In der Form auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
5.
Mit Puderzucker bestäuben. Ergibt 12 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved