close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kalbsbraten mit Mairübchen

4.555555
(27) 4.6 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   "falsches Kalbfilet" (am Stück) 
  •     Salz und Pfeffer  
  • 60 g   flüssiger Honig  
  • 100 ml   Portwein  
  • 150 ml   Kalbsfond  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 Stiel/e   Thymian  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 800 g   Mairübchen  

Zubereitung

20 Minuten ( + 95 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Knoblauch schälen und zerdrücken. Fleisch in einem geölten Schmortopf von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Honig einstreichen.
2.
Portwein zugeießen und aufkochen. Kalbsfond, Knoblauch, Thymian und Lorbeer zugeben. Mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Abdecken und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C/ Umluft: 135 °C/ Gas: s. Hersteller) 45 Minuten garen.
3.
Grün der Mairübchen abschneiden und Rübchen waschen. In den Topf geben und weitere 50 Minuten garen. Warm servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved