Kalbsbraten mit Rosmarinbutter

3
(5) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zweige Rosmarin  
  • 100 g   weiche Butter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 (ca. 1 kg)  Kalbsbraten  
  • 200 ml   Weißwein  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 Bund   Möhren  
  • 6   Schalotten  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abstreifen und hacken. Butter und Rosmarin vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kalbsbraten der Länge nach waagerecht aufschneiden und mit der Hälfte der Rosmarinbutter füllen. Mit Küchengarn zusammenbinden
2.
Braten mit übriger Rosmarinbutter bestreichen und in einen flachen Bräter geben. Weißwein und Brühe angießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 1 1/2–1 3/4 Stunden garen, dabei regelmäßig mit dem Fond begießen
3.
Möhren schälen, dabei 1 cm vom "Grün" stehen lassen. Möhren längs halbieren. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Möhren und Schalotten ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben
4.
Fleisch aus dem Backofen nehmen und das Garn entfernen. Braten in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse auf einer Platte anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 54 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved