Kalbshaxe mit Apfelsauerkraut und Knödel

4
(1) 4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   Kalbshaxe (ca. 2 kg mit  
  •     Knochen)  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 4 EL   Bier  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 1/4 l   Apfelsaft  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 2   Gewürznelken  
  • 2   Pimentkörner  
  • 2   Äpfel  
  • 1 Packung   "8 gekochte  
  •     Knödel"  
  • 1 Bund   krause Petersilie  

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken oder fein hacken. Kalbshaxe waschen, trocken tupfen. Mit Öl, Salz, Pfeffer und Knoblauch einreiben, auf die Fettpfanne des Backofens setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) zwei Stunden braten.
2.
Zwischendurch mit Bier einstreichen. Sauerkraut mit Apfelsaft in einem Topf geben. Lorbeerblätter, Nelken und Piment hinzufügen und eine Stunde bei niedriger Temperatur zugedeckt schmoren lassen. Äpfel waschen, entkernen, in Spalten schneiden und zehn Minuten vor Ende der Garzeit hinzugeben.
3.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen Knödelmasse mit 1/2 Liter Wasser verrühren und fünf Minuten quellen lassen. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Unter die Kartoffelmasse mengen.
4.
Zwölf kleinere Knödel formen. Zehn Minuten vor Ende der Garzeit der Kalbshaxe in reichlich kochendem Salzwasser gar ziehen lassen (bis sie an die Oberfläche steigen). Sauerkraut mit Kalbshaxe auf einer Platte anrichten, Knödel extra reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved