Kalte Avocadosuppe

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 3   reife Avocados (600-700 g) 
  • 5 EL   Limettensaft  
  • 1/2 l   feine Gemüsebrühe  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  •     Salz  
  •     Cayennepfeffer  
  • evtl. 1   rote Chilischote  
  •     Limettenscheiben zum Garnieren 
  • ca. 125 g   Tortilla Chips  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Avocados halbieren den Stein entfernen und die Hälften schälen. Eine Hälfte fein würfeln und mit einem Esslöffel Limettensaft mischen.
2.
Restliche Avocados grob würfeln und zusammen mit übrigen Limettensaft, 1/4 Liter Brühe, Zwiebel und Knoblauch fein pürieren. Joghurt und restliche Brühe unterrühren und noch einmal kurz den Pürierstab hineinhalten.
3.
Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Suppe ca. 20 Minuten kühl stellen. Inzwischen Chili waschen, längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Chili in feine Ringe schneiden. Suppe in Suppentassen verteilen und mit restlichen Avocadowürfeln und nach Belieben einigen Chiliringen bestreuen.
4.
Mit Limettenscheibe garnieren und mit Tortilla Chips servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved