Kalte Ente

Kalte Ente Rezept
Klassische kalte Ente mit Wein, Zitrone und Sprudel ist im Sommer die beste Erfrischung Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Kalte Ente ist eine richtige Kult-Bowle! Dafür werden Sekt und Weißwein gemischt und mit einer Zitrone aromatisiert – herrlich erfrischend! Wer es extra spritzig mag, gibt dem Ganzen noch einen guten Schluck sehr sprudelndes Mineralwasser bei.

  • Zubereitungszeit:
    10 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Gläser

1 Bio-Zitrone

einige Stiele Zitronenmelisse

1 Flasche (à 0,75 l)trockener Sekt

1 Flasche (à 0,75 l) Weißwein

Schritt 1

Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden. Melisseblätter waschen und abzupfen. Beides in eine Karaffe (mit Eiseinsatz) geben. Mit gut gekühltem Wein und Sekt auffüllen.

Schritt 2

Kalte Ente auf Gläser verteilen und nach Belieben mit Zitronenscheiben und Zitronenmelisse garnieren.

Kalte Ente Rezept – Getränke-Klassiker seit Generationen

Ein sächsischer Prinz habe die Bowle im 18. Jahrhundert erfunden. Er forderte nach dem Mahl statt, wie üblich zu dieser Zeit, heißen Mokka ein "kaltes Ende" und verlangte ein Mischgetränk aus Champagner, Wein, Zitrone und Zitronenmelisse. Mit der Zeit setzte sich die Spaßbezeichnung "kalte Ente" statt "kaltes Ende" durch.

Sehr beliebt war die kalte Ente übrigens auch in den 50er bis 70er Jahren und wurde bevorzugt in Karaffen mit Eiswürfeleinsatz gereicht, damit sie besonders gut gekühlt wird. Solche Karaffen kannst du noch heute günstig kaufen, zum Beispiel bei Amazon:

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.