Karamellmoussetorte mit Schoko-Knusperboden

Aus LECKER-Sonderheft 1/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Karamellmoussetorte mit Schoko-Knusperboden Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Öl 
  • 250 Zartbitterschokolade 
  • 200 Butterkekse 
  • 3 Blatt  weiße Gelatine 
  • 150 Crème fraîche 
  • 100 Magerquark 
  • 300 Schlagsahne 
  • 5 EL  Karamellsoße 
  • 50 gebrannte Haselnüsse 
  • 2 EL  Karamellsirup 
  •     großer Gefrierbeutel 

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Für den Schokoboden Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Öl bestreichen. Schokolade in Stücke brechen und im heißen Wasserbad schmelzen. Kekse in den großen Gefrierbeutel geben. Beutel verschließen und mit einer Teigrolle darüberfahren, bis die Kekse fein zerbröselt sind.
2.
Mit der flüssigen Schokolade vermischen. In der Form zu einem flachen Boden andrücken und dabei einen ca. 6 cm hohen Rand formen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
3.
Für die Creme Gelatine in kalten Wasser einweichen. Crème fraîche und Quark verrühren. Gelatine bei schwacher Hitze auflösen. Erst 2 EL Quarkmasse in die Gelatine rühren, dann Gelatine­mischung in die restliche Quarkmasse rühren.
4.
Sahne steif schlagen und unterheben, Creme halbieren. Unter eine Cremehälfte 1 EL Karamellsoße rühren, restliche Karamellsoße in die übrige Creme rühren. Cremes nacheinander auf dem Schokoboden verteilen.
5.
Mit einer Gabel in Schlieren verziehen. Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen.
6.
Torte vorsichtig aus der Form lösen und mit den gebrannten Haselnüssen bestreuen. Zum Servieren mit Karamellsirup beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved