Kartoffel-Curry mit gebratenen Garnelen

Kartoffel-Curry mit gebratenen Garnelen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Kartoffeln 
  • 2   Zwiebeln 
  • 200 tiefgefrorene Erbsen 
  • 4-5 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Chilipulver 
  • 1 EL  Curry 
  • 200 gegarte Garnelen (geschält, mit Schwanzende) 
  • 1   Knoblauchzehe 
  •     einige Spritzer Zitronensaft 
  • 1   Stiel Minze 
  • 100 Schlagsahne 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, in feine Spalten schneiden. Erbsen auftauen lassen. 3 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Kartoffeln darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Mit Salz, Chili und Curry würzen. Mit 1/4 Liter Wasser ablöschen, Erbsen zufügen, weitere 3 Minuten bei starker Hitze garen. Inzwischen Garnelen waschen. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken. Restliches Öl erhitzen. Knoblauch und Garnelen darin kurz knusprig braten. Mit Salz und Zitronensaft würzen. 5 Minzblätter waschen, fein hacken, in die Kartoffelpfanne rühren. Pfanne mit Sahne verfeinern, eventuell nachwürzen. Mit den Garnelen und restlicher Minze garniert servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 17g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved