Kartoffel-Garnelen-Pfanne mit Knoblauchsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   kleine neue Kartoffeln  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 1/2   Knoblauchknolle  
  • 150 g   Riesengarnelen, küchenfertig ohne Kopf und Schale  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  • 150 g   Schmand  
  • 3 EL   Salat-Mayonnaise  
  • 1-2 TL   Tomaten-Ketchup  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gut waschen, trocken tupfen, längs halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten unter mehrmaligem Wenden braten. Knoblauch in die einzelnen Zehen teilen, Schale dranlassen.
2.
Garnelen waschen, gut abtropfen lassen. Lauchzwiebeln waschen, putzen, 1 Lauchzwiebel in feine Ringe, Rest in breite Ringe schneiden. Thymian waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen.
3.
Rest Blättchen abstreifen. Knoblauch zu den Kartoffeln geben, weitere 10 Minuten bei milder Hitze unter Wenden braten. Schmand, Mayonnaise und Ketchup verrühren. Feine Lauchzwiebelringe, bis auf etwas zum Garnieren, unterrühren.
4.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen, Lauchzwiebeln und Thymian zugeben, unter Wenden 3-4 Minuten weiter braten. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße mit beiseite gelegten Zwiebelringen bestreuen.
5.
Pfanne mit beiseite gelegtem Thymian garnieren. Knoblauch beim Essen aus der Schale drücken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved