Kartoffel-Wurst-Eintopf mit scharfem Wasabi-Topping

Aus kochen & genießen 11/2017
Kartoffel-Wurst-Eintopf mit scharfem Wasabi-Topping Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Keine Chance dem Herbstblues! Die cremige Kartoffelsuppe mit ihrem crunchy Topping macht Löffel für Löffel gute Laune.

  • Zubereitungszeit:
    75 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

1 kg Steckrübe

2 Zwiebeln

4 Stiele Thymian

600 g Kartoffeln

300 g Kabanossi

2-3 EL Öl

Salz

Pfeffer

Zucker

100 g Schlagsahne

3 TL Gemüsebrühe (instant)

50 g Wasabi-Erbsen

½ Bund Schnittlauch

1 Apfel (z. B. Braeburn)

50 g Gouda (Stück)

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Steckrübe schälen, waschen und würfeln. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Thymian waschen, hacken. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Wurst in Scheiben schneiden.

2

Öl in einem großen Topf erhitzen. Wurst darin kräftig anbraten, herausnehmen. Steckrübe, Zwiebeln und Kartoffeln im heißen Bratfett anbraten. Wurst und Thymian zufügen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Mit 1,25 l Wasser und Sahne ablöschen. Aufkochen, Brühe einrühren und alles zugedeckt ca. 40 Minuten köcheln.

3

Für das Topping Wasabi-Erbsen grob hacken. Schnittlauch waschen, in feine Röllchen schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Mit Schnittlauch und Wasabi-Erbsen mischen.

4

Käse reiben, in den Eintopf rühren und darin schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe mit Wasabi-­Topping bestreuen.

Nährwerte

Pro Portion

  • 560 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.