Kartoffel-Zucchini-Puffer mit Pilzgemüse in Rahmsoße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 350 g   Champignons  
  • 150 g   Pfifferlinge  
  • 500 g   Zucchini  
  • 500 g   vorwiegend festkochende Kartoffeln  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1-2 EL   Mehl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 75 g   Bacon bits (feine Rauchspeckwürfel) 
  • 5 EL   Öl  
  • 1   Wacholderbeere  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1-2 EL   heller Soßenbinder  
  •     Salatblatt  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Pilze putzen, kurz waschen und je nach Größe halbieren. Zucchini putzen, waschen und grob raspeln. Kartoffeln waschen, schälen, nochmals waschen und ebenfalls grob raspeln. Zwiebeln schälen.
2.
Eine reiben, die andere würfeln. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in Röllchen schneiden. Zucchini, Kartoffeln, geriebene Zwiebel, Ei und Mehl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Speckwürfel in einer Pfanne knusprig auslassen, herausnehmen, beiseite stellen.
3.
Einen Esslöffel Öl im Speckfett erhitzen, die Pilze darin unter Wenden sechs bis acht Minuten braten. In einer zweiten Pfanne in restlichem Öl portionsweise zwölf Puffer abbacken. Bis zum Servieren warm stellen.
4.
Inzwischen Wacholder zerdrücken, zu den Pilzen geben und mit Brühe und Sahne ablöschen. Speckwürfel unterheben, aufkochen und mit Soßenbinder leicht andicken. Nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Pilzgemüse mit Schnittlauch bestreut nach Belieben auf einem Salatblatt anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved