Kartoffelkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kartoffelkuchen Rezept

Zutaten

Für 10-12 Personen
  • 2,4 kg  Kartoffeln 
  • 4   Zwiebeln 
  • 150 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 500 Schlagsahne 
  • 8   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1/4 Bund  Petersilie 
  •     Fett 
  •     Petersilienblatt 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
800 g Kartoffeln gründlich waschen und in einem Topf mit Wasser aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Speck würfeln. Speck in einer Pfanne ohne Fett auslassen, Zwiebeln zufügen und kurz mit andünsten. Gekochte Kartoffeln abgießen, abschrecken, Schale abziehen und auskühlen lassen. Restliche 1,6 kg Kartoffeln schälen, gründlich waschen und grob reiben. Gekochte Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Alles mit dem Speck-Zwiebel-Gemisch, Sahne und Eiern verkneten. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In ein gefettetes Springblech (32 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 50-60 Minuten backen. Eventuell nach der Hälfte der Backzeit zudecken. Inzwischen Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Kartoffelkuchen aus dem Ofen nehmen, mit Petersilie bestreuen und nach Belieben mit Petersilienblatt garniert servieren
2.
Bei 12 Stück:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

11 10-12 Personen ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 11g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 26g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved