Kasselerbraten mit Kirsch-Pfeffer-Glasur

Aus kochen & genießen 4/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   ausgelöstes Kasseler-Kotelett (Stück)  
  •     Pfeffer und Salz  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Muskat  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1–2 TL   klare Brühe  
  • 125 g   Kirsch-Konfitüre  
  • 2 EL   eingelegte grüne Pfefferkörner  
  • 2   kleine Köpfe Romanesco  
  • 2 EL   Butter  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen. Rundherum mit Pfeffer und Paprika einreiben. Auf die Fettpfanne setzen und mit Senf bestreichen. Zwiebeln schälen, klein schneiden und darum verteilen. Brühe in 600 ml heißem Wasser auflösen, Hälfte angießen.
2.
Im vorge-heizten Ofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2) ca. 1 1/4 Stunden braten.
3.
Konfitüre glatt rühren. Pfefferkörner grob hacken und unterrühren. Braten ca. 20 Minuten vor Ende der Bratzeit damit bestreichen. Übrige Brühe angießen.
4.
Romanesco putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Abgießen, mit Butter im Topf schwenken und mit Muskat würzen. Warm halten.
5.
Fleisch herausnehmen. Bratenfond durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen und 2–3 Minuten einköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten aufschneiden und alles anrichten. Dazu passt Kartoffelstampf.
6.
Getränke-Tipp: kräftiger Rotwein, z.B. ein Shiraz.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 57 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved