Kirsch-Käsekuchen mit Amarettini und Mandeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Glas   (370 ml) Kirschen  
  • 40 g   Amarettini  
  • 175 g   weiche Butter  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  •     Saft und Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 500 g   Magerquark  
  • 250 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 40 g   Mandelblättchen  
  •     Mehl zum Bestäuben der Kirschen 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Amarettini grob zerbröseln. Kirschen auf Küchenpapier verteilen und leicht mit Mehl bestäuben
2.
Butter, Zucker, Salz, Zitronensaft und -schale in eine große Schüssel geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 3 Minuten verrühren. Eier, Puddingpulver und Soßenpulver verrühren, Quark und Frischkäse unterrühren und dann alles mit der Butter zu einer glatten Creme verrühren
3.
Kastenform (25 x 10, 5 cm; 7,5 cm hoch) gut fetten und mit Mandelblättchen ausstreuen. Quarkmasse, Kirschen und Amarettini abwechselnd in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 1/4 Stunden backen. Fertigen Kuchen ca. 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Herausnehmen und mit einem Messer vom Rand lösen. Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter mindestens 4 Stunden auskühlen lassen. Kuchen vorsichtig stürzen und in Scheiben schneiden
4.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved