Kirschkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kirschkuchen Rezept

Zutaten

  • 1 Glas  (720 ml/ Abtr.Gew.: 460 g) Sauerkirschen 
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 200 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 375 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 6 EL  Milch 
  • 1 EL  Kakao 
  • 2 EL  Kokosflocken 
  • 2 EL  Puderzucker zum Bestäuben 
  • 200 Schlagsahne 
  • 12   Schoko-Dessert-Dekorblätter zum Verzieren 
  •     evt. Zitronenmelisse 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kirschen abtropfen lassen. Fett, Zucker und Salz schaumig rühren. Eier nach und nach zufügen. Mehl und Backpulver mischen. Mit der Milch unter den Teig rühren. Teig halbieren. Unter eine Hälfte den Kakao, unter die andere Hälfte die Kokosflocken rühren.
2.
Zunächst den dunklen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 cm Ø) geben und glatt streichen. Hellen Teig darauf verteilen. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen. Kirschen auf den Kuchen geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 3) eine Stunde backen.
3.
Eventuell zudecken. Etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Kuchen mit Puderzucker bestäuben und in zwölf Tortenstücke schneiden. Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
4.
Auf jedes Tortenstück einen Tuff spritzen. Je ein Dekorblatt darauf setzen. Nach Belieben mit Melisseblättchen verzieren. Ergibt zwölf Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 52g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved