Klassischer Waldorfsalat

Aus LECKER 12/2009
3.8
(85) 3.8 Sterne von 5

Waldorfsalat ist ein Klassiker, der aus vier einfachen Grundzutaten besteht: Apfel, Knollensellerie, cremiger Mayonnaise und Walnüssen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Woher kommt der Name Waldorfsalat?

Der Waldorfsalat verdankt seinen Namen dem Geburtsort des Geschäftsmanns Johann Jakob Astor, der 1784 als deutscher Auswanderer von Waldorf, nahe Heidelberg, nach Amerika kam. Seine Urenkel gründeten später das Hotel Waldorf Astoria in New York, in dem gegen Ende des 19. Jahrhunderts schließlich das Rezept für den Waldorfsalat nach einer Kreation des dortigen Küchenchefs entstand. Im aus dieser Zeit stammenden Originalrezept wird statt Knollensellerie klein geschnittener Staudensellerie verwendet. 

Hier findest du noch mehr klassische Salat-Rezepte >>

Waldorfsalat - das klassische Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1 TL + 2 EL  Zitronensaft  
  • 1/8 l   neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  • 5 EL   Schlagsahne  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 75 g   Walnusskerne  
  • 750 g   Knollensellerie  
  • 600 g   säuerliche Äpfel (z. B. Elstar oder Braeburn) 
  • 1 Prise   Zucker  
  •     Apfelspalten zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Ei trennen, Eiweiß anderweitig verwenden. Eigelb und 1 TL Zitronensaft in einem hohen Rührbecher mit den Schneebesen des Handmixers kräftig verrühren. Öl erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl darunter schlagen. Sahne mit dem Schneebesen oder Mixer leicht anschlagen und unter die Mayonnaise heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Walnüsse, bis auf 4 Hälften, grob hacken. Sellerie schälen, waschen, dabei etwas Selleriegrün beiseitelegen. Äpfel waschen, vierteln und entkernen.
3.
Beides in feine Stifte schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Sellerie, Äpfel, gehackte Walnüsse und Mayonnaise mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Waldorfsalat mit Walnusshälften, Apfelspalten und Selleriegrün garnieren.
4.
LECKER-Tipp: Für kräftigeren Geschmack kannst du die Walnüsse vor dem Hacken leicht anrösten. Am besten schmeckt Waldorfsalat, wenn er mindestens eine Stunde durchziehen kann.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved