Kleine Kräuter-Fritters

Aus LECKER-Sonderheft 3/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Gleich doppelt so grün ist die Zweifachverwertung von Minze, Koriander und Petersilie sowohl in den Gemüseküchlein als auch im Salat.

Zutaten

Für  Personen
  • 350 g   grünes Saisongemüse (z. B. Zucchini, TK-Erbsen, Paprika, grüner Spargel) 
  •     Salz, Pfeffer, gemahlener Kreuzkümmel  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • je 1/2 Bund   Petersilie, Minze und Koriander  
  • 200 g   Mehl  
  • 200 g   Buttermilch  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 4 EL   Öl zum Braten  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 80 g   alter Ziegengouda  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Gemüse putzen, waschen und klein würfeln. Gemüse (auch gefrorenes) in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Kräuter waschen und etwa ein Viertel Kräuterblätter fein hacken.
2.
Mehl, Buttermilch und Eier verrühren. Gemüse, Lauchzwiebeln, die gehackten Kräuter, ca. 1⁄4 TL Salz, etwas Pfeffer und 1 Msp. Kreuzkümmel unterrühren. Öl zum Braten portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Insgesamt 10 – 12 Küchlein backen, dafür pro Stück 1 – 2 EL Teig in die Pfanne geben, etwas flacher drücken und unter Wenden goldbraun braten. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 100 °/Umluft: 80 °C) warm halten.
3.
Für den Salat Zitronensaft mit etwas Salz und Pfeffer verrühren. Olivenöl unterschlagen. Vinaigrette mit Rest Kräuterblättern mischen. Käse in feine Späne hobeln. Unter den Kräutersalat mischen. Mit den Fritters anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 50 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved