Knusprige Lachs-Pies mit Kräuter-Aioli

Aus LECKER 3/2021
5
(4) 5 Sterne von 5

Ein ganzes Essen, vereint in einem kleinem Päckchen – da ist auch das Anrichten schnell erledigt. Und noch ein Tipp für alle Unternehmungslustigen: Die Pies lassen sich auch gern zum Picknick einpacken.

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Babyspinat  
  • 1 TL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 Packung   Blätterteig (275 g; Kühlregal) 
  • 4 Stiele   Dill  
  • 4 Halme   Schnittlauch  
  • 2 EL   Senf  
  • 100 g   Aioli  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 4   Lachsfilets (à ca. 100 g; ohne Haut) 
  • 1   Ei  
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Spinat waschen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spinat tropfnass darin zusammen­fallen lassen. Spinat mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz ab­kühlen und ausdrücken.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C). Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Kräuter fein hacken bzw. in Röllchen schneiden. Mit Senf und Honig unter die Aioli rühren und abschmecken. Spinat mit 2 EL Aioli mischen, Rest Aioli kalt stellen.
3.
Teig vierteln. Lachs jeweils auf eine Hälfte der Teigstücke legen, je ¼ Spinat-Mix daraufgeben. Andere Teighälften darüberklappen, Ränder andrücken. Ei verquirlen. Pies dreimal quer einschneiden, mit verquirltem Ei bestreichen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 25 Minuten backen. Mit übriger Aioli servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 700 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 56 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved