Tapas-Spieße „En garde“ mit Aioli und Chorizo

Aus LECKER 5/2019
4.625
(16) 4.6 Sterne von 5

Eigentlich sind genug Blätterteig-Happen für alle da. Doch sobald die Tomaten-Rucola-Türmchen auf der Vorspeisen-Platte weniger werden, können wir für nichts mehr garantieren. Ein Holzstäbchen-Gefecht um das letzte Stückchen könnte entfachen …

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 1/2 Pck. (à 270 g)  Blätterteig (Kühlregal) 
  • 1   Ei  
  • 1 EL   Milch  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3-4 EL   Salatcreme  
  • 25 g   Rucola  
  • 8   Kirschtomaten  
  • 16 dünne Scheiben   Chorizo-Aufschnitt  
  •     Backpapier  
  • 16   Holzspieße  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Blätterteig ca. 10 Minuten vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Ei und Milch verquirlen.
2.
Blätterteig entrollen und dicht an dicht ca. 16 Kreise (à 5 cm Ø) ausstechen. Auf das Backblech legen. Jeden Kreis dünn mit ­Eiermilch bestreichen, dabei die Ränder aussparen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
Inzwischen für die Aioli Knoblauch schälen und sehr fein ­hacken. Mit Salatcreme verrühren. Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Tomaten waschen und halbieren.
4.
Jeden Blätterteigkreis mit einem Sägemesser waagerecht durchschneiden. Unterseiten mit Aioli, jeweils 1 zusammengeklappten Chorizo-Scheibe, 1 Tomatenhälfte und ein wenig Rucola ­belegen. Die Blätterteigdeckel daraufsetzen und alles mit Holzspießchen fixieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved